6 Tages Kurs, in denen Aufsichtsführende Höhenarbeiter Level 3 ausgebildet werden, die für die arbeitssichere Durchführung auf einer Höhenbaustelle verantwortlich sind. Sie sind ausgebildet in erweiterten vertikalen, horizontalen und diagonalen Zugangsverfahren.

Folgendes wird in Theorie vermittelt:

  • Planung und Durchführung einer Höhenbaustelle
  • Erstellung von Gefährdungsanalysen
  • Einsatzplanung
  • Unterweisung Arbeitssicherheit
  • Unterweisung Gesundheitsschutz
  • Betriebsanweisungen
  • Baustellensicherung
  • Führen von Nachweisbüchern
  • Flaschenzüge
  • Planung und Erstellung von Rettungsplänen
  • Schrägseilbahnen
  • Ausrüstungs- und Materialkunde

Praxis

  • Durchführung Einsatzplanung
  • Übungen mit Flaschenzügen
  • Schrägseilbahnen
  • Komplexe Rettungsverfahren
  • Anschlagpunkte

Kursdauer

  • 6 Tage davon:
  • 5 Tage Schulung in Theorie und Praxis
  • 1 Tag Prüfung, in Theorie und Praxis. Die Prüfungen werden von einem dem Verband zugehörigen und ausgebildeten Prüfer abgenommen.

Voraussetzungen

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • gültige arbeitsmedizinische Untersuchung für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen (ehem. G41)
  • gültige Erste Hilfe Ausbildung (bei einer DGUV zertifizierten Ausbildungsstelle) über 9 Stunden (nicht älter als 2 Jahre)
  • Die erfolgreich abgelegte Prüfung Level 2
  • Zwischen den Prüfungen Level 2 und Level 3 müssen mindestens 12 Monate liegen.
  • Es müssen mindestens 250 Tage Einsatzerfahrung in der Qualifikation als Höhenarbeiter Level 2 nachgewiesen werden.
  • Eine Verifizierung der dokumentierten Einsatzerfahrung erfolgt durch die FISAT ZertOrga GmbH vor dem Tag der Prüfung. Hierfür sind bis spätestens 21 Tage vor dem avisierten Prüfungstermin alle relevanten Seiten des Nachweisheftes per E-Mail (ausschließlich als PDF) an die FISAT ZertOrga GmbH zu senden. Das Bestätigungsschreiben über die anerkannten Einsatzzeiten ist dem verantwortlichen Zertifizierer am Tag der Prüfung zusammen mit dem Nachweisheft Persönlicher Nachweis Seilunterstützter Höhenzugang des FISAT vorzulegen.

Gebühren

Ausbildung in Theorie und Praxis inkl. Prüfungsgebühr: 6 Tage 1350 EUR zzgl. 19 % MwSt. Leihmaterial *PSA: 80 EUR (optional) zzgl. 19 % MwSt.

Nach bestandener Level 3 Prüfung erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat, einen FISAT-Ausweis und sind somit qualifiziert, als aufsichtführender Höhenarbeiter tätig zu werden.

FISAT Grundkurs Höhenarbeiter Level 1, 2 und 3

Berufskletterzentrum Rope-Devils | Handwerkerstraße 1b, Ballenstedt

Anmelden

keine Plätze frei

FISAT Grundkurs Höhenarbeiter Level 1, 2 und 3

Berufskletterzentrum Rope-Devils | Handwerkerstraße 1b, Ballenstedt

6 Plätze frei

FISAT Grundkurs Höhenarbeiter Level 1, 2 und 3

Berufskletterzentrum Rope-Devils | Handwerkerstraße 1b, Ballenstedt

6 Plätze frei

FISAT Grundkurs Höhenarbeiter Level 1, 2 und 3

Berufskletterzentrum Rope-Devils | Handwerkerstraße 1b, Ballenstedt

6 Plätze frei